Telefonische Beratung
0861 - 90 98 320   
Rückrufservice
Öffnungszeiten
Mo. - Fr. 8:30-18:00
 

Hawai’i-Kracher: Maui und Kaua‘i
Jetzt individuell erleben ab € 2.199

Zum Angebot!
Javascript is required to view this map.
Reise gewinnen

Jetzt für den Newsletter anmelden und mit ein bisschen Glück eine Reise für 2 Personen nach Hawai´i gewinnen!

Teilnahmebedingungen

Headerbild
Meine Trauminsel finden
Moku.puni [mokupuni]: Insel  

Unverbindliche Anfrage

Keinen Geheimtipp mehr verpassen
Erleben Sie Hawaii in einer einzigartigen Weise und erfahren Sie von uns mehr über Sonderangebote sowie anstehende Events und aktuelle News aus Hawaii. Bleiben Sie mit unseren Tipps auf dem Laufenden – es lohnt sich!

Newsletter

Mit ein paar Klicks finden Sie heraus, welche Insel am besten zu Ihnen passt. Jetzt gleich den Inseltest machen.

Meine Trauminsel finden

Kostenloses Navi

Inkl. einprogrammierten Insider-Tipps und Routen. Mehr Infos

Telefonische Beratung
Kontakt

Iolani Palace

Weitere Bilder King Kalakaua, der vorletzte Monarch Hawaiis war ein lebensfroher Geselle und ging gerne auf Reisen. Auf seinen vielen Trips traf er gleichgesinnte Monarchen und Herrscher aus Europa, unter anderem den reiselustigen Kaiser Wilhelm II., Queen Victoria und den Papst. Inspiriert von den Europäern mit ihren majestätischen Königspalästen, fasste King Kalakaua den Entschluss, aller Welt zu demonstrieren, dass auch Hawaii eine respektable Monarchie sei: 1882 ließ er Iolani Palace erbauen. Natürlich erreichte dieser Palast nie den Prunk und die Größe europäischer Herrschaftshäuser. Jedoch beeindruckt Ionlani Palace durch ein ganz eigenes Ambiente, dank der Einflüsse alter hawaiischer Kunst und traditionell asiatischem Mobiliar. Diese spiegeln sich etwa in Form japanischer Bilder wider, die den Königen als Geschenke überreicht wurden. Bemerkenswert ist ferner, dass Iolani der einzige ehemalige Königspalast auf amerikanischem Boden ist. 

King Kalakauas Ruhm währte jedoch nicht lange. 1887 putschen die weißen Großgrundbesitzer (auch Zuckerbarone genannt) die Monarchie und bildeten eine Übergangsregierung. Bereits wenige Jahre später, 1894, wurde letztlich die Republik Hawaii ausgerufen. Als King Kalakaua 1891 verstarb, übernahm zwar seine Schwester Queen Liliuokalani formal die Thronfolge, doch wurde sie von den Putschisten kurzerhand im Iolani Palace unter Hausarrest gestellt und war nie de facto als Regentin tätig. Nach der Ausrufung der Republik verlor der Palast immer mehr an Bedeutung und 1960 gab es sogar Gespräche das Gebäude abzureißen. Erst 1969 wurde der Palast, unterstützt von vielen freiwilligen Helfern, restauriert und in den heutigen Zustand versetzt. 

Die Highlights des Palastes sind neben dem Thronsaal, der Blue Room (Speisesaal) und der Treppenaufgang aus Koa-Holz. Und hier noch ein Hinweis für Musikliebhaber: auf dem Parkgelände befindet sich außerdem ein hübscher Pavillon, in dem früher die Krönungsfeierlichkeiten abgehalten wurden. Heute gibt die Royal Hawaiian Band jeden Freitag von 12:00-13:00 dort ein Konzert.

Der Palast ist Montag – Samstag von 9:00 – 16:00 geöffnet. Der Eintritt ist frei. Touren kosten $20 pro Person.


Maximilianstr. 18 | D-83278 Traunstein
Telefon: 0861 - 90 98 320
E-Mail: aloha@hawaii.de
Unverbindliche Anfrage