Telefonische Beratung
0861 - 90 98 320   
Rückrufservice
Öffnungszeiten
Mo. - Fr. 8:30-18:00
 

Lavaaktivität auf Big Island
Was Sie jetzt wissen sollten…

Hier klicken!
Javascript is required to view this map.
Newsletter

Jetzt für den Newsletter anmelden und Neuigkeiten oder spezielle Angebote erhalten.

Headerbild
Meine Trauminsel finden
 

Unverbindliche Anfrage

Keinen Geheimtipp mehr verpassen
Erleben Sie Hawaii in einer einzigartigen Weise und erfahren Sie von uns mehr über Sonderangebote sowie anstehende Events und aktuelle News aus Hawaii. Bleiben Sie mit unseren Tipps auf dem Laufenden – es lohnt sich!

Newsletter

Kostenloses Navi

Inkl. einprogrammierten Insider-Tipps und Routen. Mehr Infos

Telefonische Beratung
Kontakt

Lavaaktivität auf Big Island

Seit dem 4. Mai 2018 gibt es im östlichen Bereich des Kilauea Vulkans auf Hawaii Island (Big Island) einen neuen Lavaausbruch. Da wir häufig mit Fragen über Sicherheit kontaktiert werden, fassen wir die wichtigsten Informationen für Sie zusammen.

 

Das Wichtigste in Kürze

 

  •  Von den Vulkanaktivitäten sind die Inseln Oahu, Maui, Kauai, Molokai und Lanai nicht betroffen.
  • Der Lavafluss auf Hawaii Island betrifft lediglich ein abgelegenes Gebiet (Lower Puna) im Südosten der Insel, welches lediglich 0,2% der Inselfläche ausmacht.
  • Hawaii verfügt über sehr erfahrene Sicherheitskräfte und Behörden die eng mit den wissenschaftlichen Fakultäten zusammenarbeiten. Hawaii ist Teil der USA und die Sicherheitsstandards entsprechen höchstem Niveau. Bei allen Entscheidungen hat die Sicherheit von Einwohnern und Besuchern die oberste Priorität. 
  •  Es gibt keine Einschränkungen im Flugverkehr und alle Flüge von und nach Kona International Airport (KOA) sowie Hilo International Airport (ITO) werden regulär durchgeführt. 
  •  Hotels, Apartments und B&Bs sind vom Lavafluss nicht betroffen und Anfahrten zu den Unterkünften können uneingeschränkt erfolgen. Die hawaii.de gmbh arbeitet nicht mit Unterkünften zusammen, welche sich im Evakuierungsgebiet befinden.
  •  Der Hawaii Volcanoes National Park (HVNP) ist derzeit aus Sicherheitsgründen geschlossen. Aktuelle Informationen finden Sie hier.

 

Wo genau finden die Lavaaktivitäten statt?

 

Die Lavaaktivitäten finden in einem abgelegenen Teil im Südosten von Hawaii Island statt. Betroffen sind insbesondere die Gebiete Leilani Estates, Lanipuna Gardens und Kapoho einige Kilometer südlich der Stadt Pahoa. Die Lava hat an fünf Stellen die Küste erreicht und fließt ins Meer. Die Zufahrtsstraßen in dieses Gebiet sind derzeit nur für Anwohner geöffnet.

 

Welche Straßen sind gesperrt?

 

Gesperrt sind derzeit Highway 132 sowie Highway 137 zwischen Kapoha und Kamaili Road. Highway 130 ist geöffent und kann bis Kalapana befahren werden. Highway 11 zum Hawaii Volcanoes National Park und darüber hinaus ist ungehindert passierbar, allerdings besteht auf einem ausgewiesenen Streckenabschnitt ein Halteverbot. Eine aktuelle Karte mit Straßensperren finden Sie hier.

 

Was muss ich bezüglich der Luftqualität beachten?

 

Kilauea ist seit 1983 aktiv und zählt zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten auf Hawaii. Jährlich kommen 100.000 Besucher nach Hawaii Island um aktive Lava bei Wanderungen, Bootsfahrten oder Helikoptertouren zu bewundern. Kilauea hat seither Vog (vulkanischer Smog) verursacht und dieser kann aufgrund der erhöhten vulkanischen Aktivität derzeit stärker sichtbar sein. Je nach Windrichtung und -stärke kann er unterschiedliche Teile der Insel erreichen und wird aber größtenteils durch die Passatwinde auf das offene Meer geweht.

 

Im unmittelbaren Lava Flow Gebiet kann gesundheitsschädliches Schwefeldioxid (SO2) in die Luft gelangen. Die Behörden sorgen durch Straßensperren für den notwendigen Abstand.

 

Der Halemaumau Krater (ca. 60 km vom Lavafluss entfernt) kann Rauch- und Aschewolken ausstoßen. Dieser natürliche Vorgang entsteht, wenn sich die Lava mit dem Grundwasser vermischt. Aus diesem Grund ist der HVNP geschlossen und betroffene Straßen sind abgesperrt.

 

Besucher mit empfindlichen Atemwegen sollten sich ärztlichen Rat einholen. Offizielle Informationen zur Luftqualität finden Sie hier.

 

Kann ich die Lavaaktivitäten aus der Nähe beobachten?

 

Die Zugangsstraßen zu den Lavaaktivitäten sind derzeit gesperrt, um die Evakuierungsarbeiten nicht zu behindern. Da Lava zurzeit in das Meer fließt, werden Bootstouren von zertifizierten Unternehmen angeboten. Diese haben die behördliche Erlaubnis, bis zu 300 Meter an die Küste heranzufahren. Für Helikopter besteht derzeit eine Flugverbotszone für das betroffene Gebiet. Da sich die Situation jederzeit ändern kann, empfehlen wir, nur kurzfristige Buchungen vorzunehmen.  

 

Ist der Hawaii Volcanoes National Park (HVNP) geöffnet?

 

HVNP ist zurzeeit geschlossen. Durch das Absinken des Lavabeckens und einer möglichen Vermischung mit dem Grundwasser, kann es im Kilauea Krater zu starker Rauchentwicklung, Aschewolken oder Steinschlägen kommen. Geöffnet ist derzeit die Kahuku Unit des HVNP. Änderungen sind jederzeit möglich. Bitte besuchen Sie die offizielle Webseite des HVNP für aktuelle Informationen.

 

Wo kann ich weitere und aktuelle Informationen erhalten?

 

Weitere offizielle Informationen auf Englisch erhalten Sie auf den folgenden Webseiten:

 Hawaii County Civil Defense 

 Hawaii Volcano Observatory 

 Gesundheitsamt (Luftqualität) 

Hawaii Volcanoes National Park

County of Hawaii – Map of Lava Activity

EPA – Air Monitoring

VMAP – Vog Karte mit Prognose

 

 

 

Stand: 13. Juli 2018 / 23:16 EST


Maximilianstr. 18 | D-83278 Traunstein
Telefon: 0861 - 90 98 320
E-Mail: aloha@hawaii.de
Unverbindliche Anfrage