Telefonische Beratung
0861 - 90 98 320   
Rückrufservice
Öffnungszeiten
Mo. - Fr. 8:30-18:00
 

Hawai’i-Kracher: Maui und Kaua‘i
Jetzt individuell erleben ab € 2.199

Zum Angebot!
Javascript is required to view this map.
Reise gewinnen

Jetzt für den Newsletter anmelden und mit ein bisschen Glück eine Reise für 2 Personen nach Hawai´i gewinnen!

Teilnahmebedingungen

Headerbild
Meine Trauminsel finden
Moku.puni [mokupuni]: Insel  

Unverbindliche Anfrage

Keinen Geheimtipp mehr verpassen
Erleben Sie Hawaii in einer einzigartigen Weise und erfahren Sie von uns mehr über Sonderangebote sowie anstehende Events und aktuelle News aus Hawaii. Bleiben Sie mit unseren Tipps auf dem Laufenden – es lohnt sich!

Newsletter

Mit ein paar Klicks finden Sie heraus, welche Insel am besten zu Ihnen passt. Jetzt gleich den Inseltest machen.

Meine Trauminsel finden

Kostenloses Navi

Inkl. einprogrammierten Insider-Tipps und Routen. Mehr Infos

Telefonische Beratung
Kontakt

Kalaupapa National Historical Park

Weitere Bilder Die flache Halbinsel Kalaupapa ist vom Rest der Insel isoliert und nur über einen sehr schmalen Fußweg auf einer steilen Klippenwand erreichbar. Durch diese besondere geographische Lage war die Halbinsel besonders geeinget, um leprakranke Hawaiianer vom Rest der Bevölkerung abzuschotten, daher erklärte die Regierung 1865 Kalaupapa zur Quarantänestation. In den 1830ern war die hochansteckende und damals unheilbare Krankheit auf Hawaii ausgebrochen und die Errichtung einer Leprakolonie war die einzige Möglichkeit, um die weitere Ausbreitung der Krankheit zu unterbinden. 

Unterstützt durch die Sachspenden und Geldzuwendungen anderer Inselbewohner lebten zu Spitzenzeiten über 1.000 dem Tod geweihte Menschen in der Kolonie. Einen besonderen Namen machte sich hier der belgische Priester Father Damien, der sich fürsorglich um die Erkrankten kümmerte. Er legte einen Maultierpfad an, damit die Kolonie auch über den Landweg versorgt werden konnte. Selbst heute ist der Pfad noch der einzige Weg, um nach Kalaupapa zu kommen. Für seine selbstlose Arbeit musste Father Damien den hohen Tribut seines eigenen Lebens zahlen, als er letztlich mit nur  49 Jahren selbst an Lepra starb. Dafür würdigt ein Monument im Osten der Halbinsel sein Lebenswerk und erinnert die Nachwelt an seine aufopfernde Arbeit. Doch der Ruf und Name dieses Herz-Jesu Priesters ging weit über Molokai und Hawaii hinaus. Als Father Damien am 11. Oktober 2009 von Papst Benedikt XVI heiliggesprochen wurde, reisten viele Hawaiianer nach Rom. Die Leprakolonie in Kalaupapa wurde 1969 offiziell aufgelöst. Heute leben noch etwa 70 ehemals Erkrankte bzw. deren Nachfahren hier.

Die Halbinsel kann über einen schmalen Pfad (6,5km Strecke/4h Fußweg) erreicht werden, den Sie noch eigenständig begehen dürfen. Um allerdings die Privatsphäre der Einwohner zu bewahren, dürfen Sie sich innerhalb der ehemaligen Kolonie nur in Begleitung eines lizensierten Reiseführers bewegen. Alternativ wird der Transport nach und von Kalaupapa auch auf Maultieren angeboten. Da Kalaupapa mittlerweile sogar über einen kleinen Flughafen verfügt, ist es indes am bequemsten zu fliegen. Alle Touren können Sie über uns oder vor Ort buchen.


Maximilianstr. 18 | D-83278 Traunstein
Telefon: 0861 - 90 98 320
E-Mail: aloha@hawaii.de
Unverbindliche Anfrage